DZ Bank Frankfurt am Main

Das Cityhaus 1 der DZ-Bank liegt am Platz der Republik in Frankfurts Innenstadt. Die Außenanlagen des 42 Stockwerke hohen Gebäudes wurden im Zuge einer Fassadensanierung neu gestaltet. Die einst kleinräumig gegliederte Pflanzen- und Teichlandschaft ist einer urbanen Platzfläche aus beigefarbenem Granitgneispflaster Rocadur 138 der Firma Stonepark gewichen. Die gesamte Fläche wird durch ein 1,2 m breites Band aus großformatigen Granitgneisplatten, ebenfalls vom Typen Rocadur 138, von den öffentlichen Flächen abgegrenzt. In dem Naturstein-Plattenband befinden sich Heckenpakete aus Buchsbaum und sämtliches Stadtmobiliar der angrenzenden öffentlichen Flächen. In der Einfassung der Heckenpakete wurden Orientierungsleuchten integriert. Die Platzfläche bleibt somit frei von jeglichem Mobiliar. Im Anlieferungsbereich stehen drei Bäume auf einer rechteckigen Grundfläche, die von zwei hinterleuchtenden Wandscheiben flankiert werden. Die Wandscheiben haben innenseitig die Funktion einer Sitzkante.

Eckdaten

Alle wichtigen Daten zu diesem Projekt auf einen Blick:

Bauelemente Natursteinplatten, Natursteinpflaster, Massivarbeiten, Naturstein-Bordsteine
Natursteintypen Rocadur 138
Oberflächen Gestockt und nachbearbeitet
Gesamtfläche 2.400 m2
Architekt SAL-Planungsgruppe, Münster